Logo der Stadt Rees an Niederrhein

Presse-Information

Rees, 16. März 2017

Rückkehr des Alltagshundes nach Rees
 
Aufstellung von Alltagsmenschen in Rees

Die gestohlene und später beschädigt aufgefundene Hundefigur von Christel Lechner ist jetzt restauriert an ihren alten Platz am Marktplatz zurückgekehrt. Sie wurde im Wittener Atelier der Künstlerin komplett überarbeitet und wieder hergestellt.

Auf Allt 02

Mit ihr sind fünf weitere Alltagsmenschen von Christel Lechner nach Rees gekommen, in Form einer Fotogruppe. Hierzu gehören neben dem Fotografen zwei Frauen, ein Mann in Alltagskleidung und ein Schütze. Die Betonfiguren wurden auf dem Vorplatz des Bürgerhauses durch den städtischen Bauhof aufgestellt.

Auf Allt 01

Mit der „Jubelpfanne“ am Rande des Marktplatzes und dem Schwimmreifenmann „Paul“ im Froschteich sind damit neben dem Hund insgesamt sieben von Christel Lechners Alltagsmenschen in Rees heimisch geworden. „Paul“ wird allerdings erst in einigen Wochen, kurz vor Ostern, aus seinem Winterquartier in den Froschteich zurückkehren.