Logo der Stadt Rees an Niederrhein

Informationen für Millingen und Empel

Rees, 11. Januar 2018

Neue Betuwe-Planungen vorgestellt
 
Planungen sehen Änderungen bei der Gestaltung der Ortskerne in Millingen und Empel vor 
  
Mit der Konsens-Entscheidung des Reeser Stadtrates aus Februar 2015 wurde sichergestellt, dass trotz aufwändiger Umbaumaßnahmen, die im Rahmen des Betuwe-Ausbaus erforderlich werden, keine finanziellen Belastungen für die Stadt Rees entstehen. Inhalt der Konsenserklärung ist auch, dass es an den heutigen Bahnübergängen Hauptstraße/ Anholter Straße in Millingen und Reeser Straße in Empel zukünftig zwar keine PKW-Unterführungen geben wird, für Fußgänger und Radfahrer jedoch städtebaulich attraktive Lösungen gefunden werden. Diese sollen praktikabel sein und sich darüber hinaus mit einer guten Gestaltung in die Örtlichkeiten einfinden. Mit einer ansprechenden Beleuchtung sollen weiterhin Angsträume vermieden werden.

Dazu hatte die Deutsche Bahn zwischenzeitlich zusammen mit einem beauftragten Planungsbüro eine konkrete Planung vorgestellt. Sowohl für Millingen als auch für Empel sah die Planung vor, dass die heute bestehende Sichtachse über die Schienen hinweg aufgegriffen und die Unterführung mittels ohrenförmiger Rampen zugänglich gemacht wird. Bei der konkreten Ausgestaltung dieser Planungen hat das von der Deutschen Bahn beauftragte Planungsbüro jedoch festgestellt, dass aufgrund der örtlichen Grundwasserverhältnisse bei diesen Lösungen deutlich mehr Beton verbaut werden müsste, womit die offene und einladende Wirkung des Bauwerks verloren ginge.

Aus diesem Grund hat das Planungsbüro dann eine atriumförmige Variante entwickelt, die in Millingen von ihrer Form und Lage abweicht und auch für Empel eine Veränderung darstellt, aber insbesondere auch aus städtebaulichen Aspekten deutliche Vorteile aufweist. Die neuen Planungen entsprechen für Empel dem Ratsbeschluss vom 24.2.2015, erfordern aber eine Anpassung für Millingen. So befasst sich der Ausschuss für Umwelt, Planung, Bau und Vergabe in seiner Sitzung am 1. Februar mit diesem Thema, ehe der Rat am 27. Februar abschließend entscheidet.

 

Millingen Variante

 

Eine Visualisierung und eine Präsentation im pdf-Format zu der neuen Variante für Millingen sowie Pläne von alter und neuer Planung für den Bereich Empel stehen nachfolgend zum Download zur Verfügung.

 

Millingen:

Empel: