Logo der Stadt Rees an Niederrhein

Presseinformation

Rees, 20. April 2017

Straßenausbau „Grüner Weg“ startet
 
Die Baugesellschaft Geerling + Berndsen aus Emmerich wird ab Montag, 24. April mit den Straßenbauarbeiten zum Endausbau der Straße „Grüner Weg“ in Rees beginnen. Von dem Straßenausbau betroffen ist der gesamte Bereich zwischen „Neue Siedlung “ bis zur „Weseler Landstraße (L 7)“.
 
Die Baumaßnahme wird in drei Teilabschnitten unterteilt. Während der Arbeiten ist eine Vollsperrung des jeweiligen Bauabschnitts erforderlich. Die Arbeiten beginnen im Bereich zwischen den Straßen „Neue Siedlung“ bis „Erich-Feyerabend-Straße“ ehe im zweiten Abschnitt der Bereich „Erich-Feyerabend-Straße“ bis zur Straße „Am See“ ausgebaut wird. Abgeschlossen wir die Baumaßnahme dann mit Arbeiten im Bereich der Straße „Am See“ bis zum Ausbauende vor dem Einmündungsbereich zur Weseler Landstraße (L 7).
 
Die Straßenbaumaßnahme erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 360m. Einschließlich der Nebenanlagen (Errichtung eines Gehweges in einem  Teilbereich sowie Herstellung von Park- und Pflanzflächen) wird die Fertigstellung des Straßenausbaus in sieben bis acht Monaten erwartet und dürfte damit Mitte Dezember 2017 abgeschlossen sein. Die Straße „Grüner Weg“ wird in der Bauphase nur sehr eingeschränkt und nur in Teilbereichen befahrbar sein. Der Anliegerverkehr wird für die Bauzeit gewährleistet. Die Stadt Rees und die Baugesellschaft Geerling + Berndsen bitten die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger um Verständnis für die während der Bauzeit auftretenden Behinderungen.

Baustellenschild