Logo der Stadt Rees an Niederrhein

Presseinformation

Rees, 11. Oktober 2017

Entsorgung von Herbstlaub
 
Bürgerinnen und Bürger können eigens aufgestellte Laubkörbe dem Bauhof bekannt gemacht werden
 
Mit dem Beginn des Herbsts drängt sich an vielen Stellen die Frage auf, wie mit dem anfallenden Laub von den Bäumen umgegangen werden soll. Grundsätzlich gilt, dass das Herbstlaub von privaten Grundstücken von den jeweiligen Anwohnern entsorgt werden muss, was auch für das Laub von städtischen Bäumen gilt.  Die Blätter können entweder über die Bio-Tonne, den Komposter im eigenen Garten oder auf dem Kompostplatz an der Bergswicker Straße entsorgt werden.
 
Falls im Bereich größerer öffentlicher Flächen besonders viel Herbstlaub von städtischen Bäumen anfällt, können die Bürgerinnen und Bürger das Laub in selbst aufgestellten Laubkörben sammeln. Nach einer kurzen Information an den Bauhof unter Tel: 02851 / 916720 oder per eMail an andreas.boeing@stadt-rees.de wird das gesammelte Laub dann durch die Mitarbeiter des Bauhofs abgeholt. „Dabei handelt es sich um eine freiwillige Leistung der Stadt“, betont Andreas Böing, Leiter des Bauhofbetriebs.

Herbstlaub